Freitag, 12. August 2011

Bücher-Zuwachs

Obwohl mein SuB eigentlich schon riesig ist, habe ich mir wieder einige Bücher gegönnt. Hanna Winter ihr Thriller Stirb ist heute erschienen und natürlich habe ich gleich zugeschlagen, da mir schon ihr Erstlingswerk Die Spur der Kinder so gut gefiel. Africa Boogie von Helmut Barz habe ich bei Blogg dein Buch gewonnen. Nichts von Janne Teller, So unselig schön von Inge Löhnig und Blut Sühne von Kathryn Casey habe ich mir über das große Aktionshaus ersteigert.

Jetzt habe ich mir erst einmal ein Kaufverbot und SuB-Abbau bis zum 14.10.2011 auferlegt. An diesem Tag möchte ich nämlich zur Frankfurter Buchmesse.



Hanna Winter – Stirb
Gerade hat sich Lara Simons ihren großen Traum vom eigenen Café erfüllt, da wird sie in einer dunklen Nacht brutal überfallen. Sie entkommt in letzter Sekunde. Was Lara nicht weiß: Der Täter kennt sie. Von früher. Und er kannte ihre Mutter. Lara flüchtet mit ihrer kleinen Tochter von Berlin auf die Insel Rügen. Aber der Killer holt sie ein, und dieses Mal hat er kein Erbarmen …




Helmut Barz – African Boogie
Kriminaldirektorin Katharina Klein muss weg. Weit weg. Untertauchen, weil ein Killer auf sie angesetzt ist. Einen klaren Kopf bekommen, weil sie sich in den völlig falschen Mann verliebt hat. Allein sein, weil ihre persönlichen Dämonen sie verfolgen.Das Fünf-Sterne-Resort Golden Rock vor der afrikanischen Küste ist genau das Richtige. Palmen, Pool, sogar ein toller Kraftraum, wie gemacht für die halbkoreanische Kampfsportlerin. Aber so leicht entkommt Katharina nicht, schon nach zwei Tagen ist das Hotel voll. Voller Hessen.Als der erste Gast auf unschöne Weise ertrinkt, denkt sie sich noch nichts Böses. Doch dabei bleibt es nicht, und spätestens, als die einzige Verbindung zur Außenwelt in die Luft fliegt, verwandelt sich das Urlaubsparadies in eine Hölle, in der jeder jeden verdächtigt.Mafia Island! Das mag ja wirklich aus dem Arabischen stammen und nichts mit der Cosa Nostra zu tun haben. Aber beim nächsten Mal wird Katharina sehr viel genauer aufpassen, wo sie hinfliegt wenn es ein nächstes Mal gibt.

Janne Teller – Nichts
"Nichts bedeutet irgendwas, deshalb lohnt es sich nicht, irgendwas zu tun." Mit diesen Worten schockiert Pierre alle in der Schule. Um das Gegenteil zu beweisen, beginnt die Klasse alles zu sammeln, was Bedeutung hat. Doch was mit alten Fotos beginnt, droht bald zu eskalieren: Gerda muss sich von ihrem Hamster trennen. Auch Lis Adoptionsurkunde, der Sarg des kleinen Emil und eine Jesusstatue landen auf dem Berg der Bedeutung. Als Sofie ihre Unschuld und Johan seinen Zeigefinger opfern mussten, schreiten Eltern und Polizei ein. Nur Pierre bleibt unbeeindruckt. Und die Klasse rächt sich an ihm ... Eine erschütternde Parabel über das Erwachsenwerden, Erziehung und Gewalt in unserer Gesellschaft.



Inge Löhnig - So unselig schön
In einer leerstehenden Brauerei im Süden Münchens wird eine enthauptete Frauenleiche gefunden. Kommissar Dühnfort wird bald klar, dass er einen Serientäter jagt, der von Bildern besessen sein muss. Die junge Fotografin Vicki hingegen, die die Leiche gefunden hat, ermittelt auf eigene Faust. Sie kommt dem Mörder schließlich gefährlich nahe …


 Kathryn Casey - Blut Sühne
Als Profilerin hat Sarah Armstrong schon einiges gesehen, aber ihr aktueller Fall entwickelt sich zu ihrem größten Albtraum: grausame Morde, grotesk inszenierte Opfer, blutige Symbolschriften – alles deutet auf einen Serienkiller hin. Doch die örtliche Polizei schenkt Sarahs Argumentation keinen Glauben und so stürzt sie sich auf eigene Faust in die Ermittlungen. Dabei hat sie keine Ahnung, wie nah der Täter ihr und ihren Lieben bereits gekommen ist ...







Kommentare:

  1. "So unselig schön" ist wirklich gut!

    AntwortenLöschen
  2. Hui...das sind ja tolle neue Bücher!
    Lg
    Martina

    AntwortenLöschen
  3. Da sind ja wirklich interessante Bücher dabei - die Krimis von Inge Löhnig mag ich auch sehr. :)

    LG, Sabine

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...