Freitag, 29. Juli 2011

Alpen/Dolomiten - Die 50 schönsten Tageswandertouren

Durch Blogg dein Buch habe ich die Möglichkeit bekommen, mich auf dieses Rezensionsexemplar zu bewerben. Dafür, dass mich dann auch der Pietsch-Verlag  letztendlich zum Rezensieren dieses Werkes auserwählt hat, möchte ich mich recht herzlich bedanken. Für mich stellte diese Art von Rezension eine neue Herausforderung dar, wobei ich glaube, dass ich das dann doch ganz gut hin bekommen habe.

ISBN: 978-3-613-50656-5
Preis: 19.95 EUR / 27.90 sFr 

Pietsch Verlag, 96 Seiten

Das Buch kannst du hier über Amazon kaufen.

Die Alpen sind eines der bekanntesten Hochgebirge in Europa und erstrecken sich in einem 1.200 km langen und zwischen 150 und 250 km breiten Bogen vom Ligurischen Meer bis zur Pannonischen Tiefebene. Deren Bestandteil wiederum sind die Dolomiten, eine Gebirgskette der südlichen Kalkalpen und einer der beliebtesten Urlaubsregionen der Deutschen. Wer hoch hinaus will, ist dort gut aufgehoben. Landschaftlich sehr interessant und vielgestaltig, sind die Alpen zwischenzeitlich touristisch so gut erschlossen, dass sie Anziehungspunkt für Jung und Alt sind.
Mit dem Tourenbuch „Alpen Dolomiten“ folgt der Pietsch-Verlag dem Trend der Sportbegeisterten und Wanderfreunde und hat von seinen Experten 50 traumhafte Wandertouren mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden ausgewählt und diese in seiner 1.Auflage des Buches verewigt.

Das Buch stellt zunächst die 17 Alpenregionen vom Allgäu in Deutschland zu den Ötztaler Alpen in Österreich bis hin zum Südtirol in Italien vor. Die 94 abwechslungsreichen Seiten, die mit markanten Fotos auf Hochglanzpapier illustriert sind, bieten dem Leser und Wanderfreund anschauliche Berichte über die jeweiligen Alpenbereiche und Berge. Neben knappen Wander-Informationen, die sich wie Schautafeln in das Buch einfügen, sind jeweils Kurzbeschreibungen von Extratouren, die den Routenverlauf, Anreise sowie den Hinweis auf detailliertes Kartenmaterial bieten, enthalten.

Einen besonderen Genuss stellen die 50 wetterfesten, beidseitig bedruckten und handlichen Tourenkarten, die dem Buch beigefügt und etwas länger als Ansichtskarten sind, dar. Jede einzelne Karte beinhaltet die Länge und Dauer der Wandertour, die zu überwindenden Höhenmeter, den Schwierigkeitsgrad sowie die Beschreibung der farblich markierten Route auf dem jeweiligen Kartenausschnitt. Auch haben die Experten daran gedacht, die Anreise und den genauen Ausgangspunkt der Wanderung zu beschreiben, Einkehrmöglichkeiten zu erwähnen, Kontakte zu möglichen Übernachtungen mit anzugeben sowie auf detailliertes Kartenmaterial hinzuweisen. 

Selbst die Informationen auf Sehenswürdigkeiten, Museen oder sonstigen Ausflugszielen fehlen nicht, wobei eindeutig der Schwerpunkt der Karten auf den Routenbeschreibungen liegt. Erwähnenswert ist auf alle Fälle noch der rechts oben auf der jeweiligen Routenkarte befindliche Hinweis zur Region und Land, dem die Wanderroute gewidmet ist.

Fazit: Wer sich nicht mit unübersichtlichen und großen Wander-Faltkarten abmühen will, aber trotzdem ausreichende Informationen zu seiner Wandertour wünscht, landet mit diesem Tourenführer vom Pietsch-Verlag, der sich in einer verschließbaren Schutzhülle befindet, einen Volltreffer.

Meine Bewertung:
 
Seitenanzahl: 94

Anmerkung: Wenn der Selbsttest  im September abgeschlossen ist, werde ich über die Eignung des Buches und der Tourenkarten abschließend berichten können.

Kommentare:

  1. Eine schöne Rezension. Die Herausfoderung (wie du sie nennst) hast du gemeistert. Das Buch ist nicht unbedingt meins, aber sollte ich jemals etwas über Wandertouren und der gleichen wissen wollen, wende ich mich an dieses Buch.

    Liebe Grüße, Diti

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde auch, dass du die Herausforderung der Rezension gut gemeistert hast, denn sie ist dir sehr gut gelungen.

    Liebe Grüße,
    Jai

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...